„Starke Frauen für die Oberlausitz – Mentoringprogramm“ – Einladung zur Online-Infostunde

Frauen

Datum:

04/04/2022

Beginn:

18:30 - 19:30 Uhr

Kategorien

Bildung und Vernetzung


Liebe Frauen, liebe Männer,

wir laden euch herzlich zu unsere Online-Infostunde am 04.04.2022 um 18:30 Uhr ein, bei der wir unser Programm “Starke Frauen für die Oberlausitz – Mentoringprogramm“ vorstellen und für eine Teilnahme werben wollen.

 

Für dieses Projekt sprechen wir junge (noch nicht so erfahrene,) lernbereite Frauen sowie beruflich erfahrenere Frauen und Männer an:

Als junge Frau in der Oberlausitz, stehst du am Anfang deiner beruflichen Kariere oder deines zivilgesellschaftlichen Engagements, willst dich weiterentwickeln und möchtest gern von einer erfahrenen Person (Mentorin, Mentor) ein Stück auf deinem Weg begleitet werden? Du kannst dir vorstellen von April bis Dezember an dem Projekt mitzuwirken?

Bzw. bist du eine im Beruf erfahrene Persönlichkeit in einer verantwortungsvollen Position, die sich vorstellen kann, für einige Monate als Mentorin oder Mentor eine Mentee zu begleiten und dein Wissen und deinen Erfahrungsschatz weiterzugeben und an dem Programm teilzunehmen?

Dann melde dich gern bei Diana Schieback, Projektleiterin: E-Mail: diana.schieback@frauenzentrum-bautzen.de, Mobile: +49 178-1458159

 

In folgenden Tätigkeitsbereichen, auch ehrenamtlich, können Mentees und Mentorinnen/ Mentoren u.a. tätig sein:  

  • verschiedenste zivilgesellschaftliche Vereine
  • Einrichtungen der Bildung und Kultur
  • Verwaltungen
  • Gewerkschaften
  • Kreativ-Wirtschaft
  • berufliche Selbstständigkeit (anstreben oder ausbauen)

Beim Mentoring treffen sich erfahrene Personen (Mentorin/ Mentor), die ihr fachliches Wissen und ihre beruflichen Erfahrungen an eine noch nicht so erfahrene, lernbereite Person (Mentee) weitergeben. Ziel ist, dass die Mentees ihre eigene berufliche Identität weiterentwickeln und ihr berufliches Handeln reflektieren können. Aber auch die Mentorinnen/ Mentoren profitieren häufig von den Perspektiven der jungen Frauen und können ihre eigenen Sichtweisen reflektieren. Es findet ein individueller Wissens- und Erfahrungsaustausch statt. Beide Seiten sollen vom Mentoring profitieren.

 

Hintergrund: 

Wir, die Fraueninitiative Bautzen e.V., beschäftigen uns seit Jahren mit den demografischen Entwicklungen in der Oberlausitz und auch wir bekommen die Auswirkungen durch fehlenden (Führungskräfte-)Nachwuchs in den unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft zu spüren. Es ist nicht neu, dass vor allem junge Frauen die Region verlassen und somit deren Sichtweisen in vielen Bereichen unterrepräsentiert sind.

Daher wollen wir mit diesem Projekt einen Beitrag leisten, um jüngere, ambitionierte und gut ausgebildete Frauen in der Oberlausitz zu stärken, zu befähigen und zu vernetzen, um damit u.a. ihre Beteiligungsmöglichkeiten an Entscheidungsprozessen zu erhöhen und sie hier zu halten.

Innerhalb eines Rahmenprogrammes sind verschiedene Workshops geplant, welche Frauen in ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen sollen. Diese Begleitung wird von Mai bis Dezember 2022 für alle Teilnehmenden stattfinden. Der geplante Auftakt, als erste Veranstaltung für die Mentees und Mentor:innen, wird Mitte Mai 2022 durchgeführt.

 

Die Online-Infostunde wird via Zoom stattfinden. Nach der Anmeldung bekommt ihr einen Link zugesendet. Falls der Termin für die Online-Infostunde für dich nicht passt, dann melde dich auch gern telefonisch, um Näheres zu erfahren.

Gefördert wird das Projekt vom Freistaat Sachsen aus Steuermitteln auf Grundlage des vom sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

 

Anmeldungen und weitere Informationen zum Programm:   

Diana Schieback, Projektleiterin

E-Mail: diana.schieback@frauenzentrum-bautzen.de

Mobile: +49 178-1458159

Mehr Veranstaltungen finden Sie hier:

Veranstaltungsliste